GALLERIES
        GO BACK
        TO MENU

        Mustervertrag Hochzeitsfotograf DSGVO konforme Muster-Datenschutzerklärung

        Als professioneller Hochzeitsfotograf brauchst du einen Vertrag! Es gibt einfach Dinge, die schriftlich fixiert sein müssen, wenn es um so große Summen und ein so wichtiges Event geht. Um Missverständnissen, Forderungen und Diskussionen vorzubeugen, aber auch um professionell deinem Brautpaar gegenüber zu treten ist ein anwaltlich erstellter Mustervertrag natürlich die beste Variante. Seit der DSGVO (Datenschutzgrundverordnung), die ab dem 25.05.18 in der EU in Kraft tritt, gilt das umso mehr.

        Um dir das Leben zu erleichtern biete ich einen anwaltlich formulierten und geprüften (Stand 05/18) Mustervertrag für Hochzeitsfotografen inkl. DSGVO-konformer Muster-Datenschutzerklärung zum Kauf an. Diese Vertragsvorlage ist ausführlich, rechtlich geprüft und beinhaltet alle Pflichklauseln, die ab dem 25.05.18 in jedem Vertrag vorhanden sein müssen.

        HNWEISE

        • Mustervertrag und DSGVO-Datenschutzerklärung entsprechen aktuellen Richtlinien und sind von einem Fachanwalt für Medienrecht geprüft. Stand: 05/2018.
        • Ich als Fotografin und somit Rechtslaie kann selbstverständlich keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständig oder Umsetzbarkeit der Inhalte dieses Vertrages übernehmen. Der hier angebotene Mustervertrag dient nur als Vorschlag. Fragen oder Hinweise zu rechtlichen Angelegenheiten oder der Anwendung bzw. Anpassung des Vertrages beantworte ich nicht und müssen an einen Rechtsanwalt gestellt werden.